Archive

Archive for the ‘Verschiedenes’ Category

.NET Open Space Süd 2009

July 13th, 2009 Bernd No comments


.NET Open Space vom 11.07. bis 12.07.2009 in Ulm

Wow! Das war wirklich ein gelungenes Wochenende. Die Rede ist vom ersten .NET Open Space Süd, welcher vom 11.09. – 12.09. in Blaustein bei Ulm stattfand. Nach dem Vorbild der ALT.NET Konferenz in London und dem .NET Open Space in Leipzig haben Thomas Schissler und Alexander Zeitler auch für den Süden der Republik eine Communityveranstaltung der besonderen Art organisiert.

Eine Konferenz ohne Agenda, ohne geplante Vorträge? Kann das funktionieren? Ja, und zwar sehr gut! Die Teilnehmer organisieren sich selbst, machen Themenvorschläge und finden sich dann in Gruppen zusammen um die Themen zu diskutieren. Eine wunderbare Abwechslung zur Berieselung bei den herkömmlichen Veranstaltungen. In Ulm haben auf diese Weise ca. 60 Teilnehmer ihr Wissen und ihre Erfahrung ausgetauscht.

Dabei wurden sowohl technische Themen wie ASP.Net MVC, WPF, ORM, AOP,… unter die Lupe genommen als auch Bereiche wie SCRUM oder Getting Things Done ausführlich diskutiert. Danke an alle Teilnehmer, durch die solch ein Event erst möglich wird.

Um den Kopf wieder frei zu bekommen, darf natürlich auch ein entsprechendes Rahmenprogramm nicht fehlen. Auch hier haben sich Thomas und Alex nicht lumpen lassen und haben uns den Abend mit Bauchtanz und Feuershow verschönt. Wenn dann auch noch das Catering vom lokalen Sportverein so perfekt vonstatten geht, gibt’s wirklich nichts zu meckern.

Wer sich ein Bild machen möchte, findet Bilderserien dazu von Peter, Jan und Albert hier, hier und hier. Weiteres Feedback und zusätzliche Informationen gibt es auf dem Schwarzen Brett.

Bis zum nächsten .NET Open Space – vielleicht schon in Leipzig.

Categories: Verschiedenes Tags:

Tipps für Visual Studio 2008

February 26th, 2009 Bernd No comments

Man lernt ja nie aus. Diese Aussage trifft auch auf die Einstellungen und Optionen zu, die man im Visual Studio 2008 verändern bzw. anpassen kann. Ich hatte letzter Zeit ein paar Aha-Effekte, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Da ich hier mit der englischen Version von Visual Studio arbeite, kann ich leider nur die englischsprachigen Einstellungen beschreiben. Wenn mir jemand die deutschen Texte zukommen lässt, trage ich diese entsprechend nach.

Save new Projects when created” – diesen Punkt findet man unter “Tools-Options-Projects and Solutions”. Dieser, per default eingeschaltete Parameter sorgt dafür, dass neue Projekte sofort nach dem Erstellen gespeichert werden. Wenn man häufig kleine Testprojekte erstellt, die man eigentlich gar nicht aufheben will nimmt man diesen Haken raus. Sehr hilfreich um die Flut von WpfApplication1, WpfApplication2, … usw. zu vermeiden. Danke an Tom Müller für diesen Tipp!

VS2008Options

Startup project – current selection” – Wenn man mehrere ausführbare Projekte in einer Solution hat, ist es mühsam immer das zu startende Projekt per Kontextmenu als “Startup Project” zu setzen. Im Konfigurationsdialog der Solution gibt es unter “Common Properties-Startup Project” die Möglichkeit auf “Current Selection” umzustellen. Dadurch erreicht man, dass beim Ausführen das momentan selektierte Projekt ausgeführt wird.

SolutionConfigSnip

XAML Files mit dem Sourcecode Editor öffnen” – Eine Einstellung die ich schon relativ lange verwende, die aber momentan einen kleinen Hype in der WPF Community erlebt (z.B. hier). Wer mit der Performance des eingebauten WPF Designers / XAML Editors nicht zufrieden ist, kann Visual Studio dazu bringen XAML Files mit dem normalen Source Code Editor zu öffnen. Dazu das Kontextmenü auf einer XAML Datei im Solution Explorer öffnen und “Open with …” auswählen. In dem Dialog der sich daraufhin öffnet, wählt man nun in der Liste den Source Code Editor aus und klickt rechts auf “Set as Default”. Ab jetzt werden XAML Files standardmäsig mit diesem Editor geöffnet. Braucht man doch einmal den Designer wählt man einfach im Kontextmenü des XAML Files den Punkt “View Designer”.

Viel Spaß mit den Tipps. Vielleicht war ja für den einen oder anderen etwas Neues dabei.

Categories: Verschiedenes Tags:

Blog wird umziehen

January 31st, 2009 Bernd No comments

Ich hatte es hier ja schon angedeutet, jetzt wird es wahr. Das (oder heißt es der?) Blog wird demnächst umziehen. Bisher gibt es eine Umleitung von http://berndhengelein.de auf diese Seite. Mein “Domain Basic” Paket bei Host Europe habe ich um ein WebPack erweitert. Dort richte ich gerade WordPress ein und ziehe alle Beiträge dahin um. Wenn ich damit fertig bin (ich schätze irgendwann nächste Woche), wird direkt auf den WordPress Blog umgeleitet.

[Update - 05.02.2009]

Der Umzug ist mittlerweile abgeschlossen. Den alten Blog findet man hier.

Categories: Verschiedenes Tags:

Blogging mit Windows Live Services

January 25th, 2009 Bernd No comments

Als ich beschlossen hatte regelmäßig zu bloggen, bin ich bei eben diesem Blog auf Windows Live Spaces von Microsoft gelandet. Den Account hatte ich ja schon und so war es ein Leichtes hier loszulegen. Mittlerweile musste ich feststellen, daß mich zwei Sachen richtig stören:

  1. Um einen Kommentar zu einem Eintrag abzugeben braucht man eine Live-Id. Das finde ich einen großen Nachteil, da Blogging für mich kein Monolog sein soll. Ich möchte ja den Dialog mit dem (potentiellen) Leser und hoffe, vielleicht bei zukünftigen Postings, auf interessante Diskussionen. Und ich vermute mal, daß nur ein Bruchteil der Leser eine Live-Id hat.
  2. Die Kategorien. Wann hat del.icio.us nochmal das Tagging eingeführt? Ah, 2003. Bei Windows Live hat man leider nur die Möglichkeit einen Beitrag einer Kategorie zuzuordnen. Das ist schade.

Jetzt überlege ich, ob ich den Blog umziehe. WordPress scheint mir ein sehr ausgereiftes und auch weit verbreitetes Weblog System zu sein, das alles bietet was man so braucht (oder glaubt zu brauchen Smile). Mal sehen, wann es mich packt.

[Update - 05.02.2009]

Der Umzug ist mittlerweile abgeschlossen. Den alten Blog findet man hier.

Categories: Verschiedenes Tags:

Windows 7 Beta läuft

January 14th, 2009 Bernd No comments

War doch gar nicht so schwer Smile. Anfangs hat sich Windows 7 noch standhaft geweigert, auf irgendeiner freien Partition installiert zu werden. Die Fehlermeldung “Setup was unable to create a new system partition or locate an existing system partition” hat nicht wirklich weitergeholfen. Irgendwann habe ich, schon kurz vor dem Verzweifeln, eine der Festplatten kurz abgezogen – dann gings auf einmal… naja egal. Dieser Eintrag ist auf jeden Fall “made on Windows 7″.

Und ich muss sagen, diese Beta läuft erstaunlich flott. Macht Spass! Um gleich ein bisschen reinzukommen, kann ich diese Liste von Tim Sneath empfehlen: The Bumper List of Windows 7 Secrets.

Categories: Verschiedenes Tags: